Wenn Sie eine Cent-Münze im Türgriff Ihres Autos sehen, könnten Sie in Gefahr sein!

Autodiebe versuchen immer neue Wege, um in Ihr Auto zu gelangen und Ihre Wertsachen zu stehlen. Sie haben eventuell schon von technischen Hilfsmitteln gehört, mit denen Ihr Auto geöffnet werden kann. Aber einige Diebe verwenden eine einfachere Methode. Es gab eine Reihe von Raubüberfällen, bei denen alle möglichen Dinge zum Einsatz kamen – auch 1- oder 5-Cent-Münzen!

Wie benutzen sie eine Münze, um in Ihr Auto zu gelangen? Wenn Ihr Auto in Ihrer Einfahrt oder auf einem Parkplatz im Einkaufszentrum steht, steckt der Dieb eine Münze in den Türgriff auf der Beifahrerseite. Mit welchem Ziel? Er folgt Ihnen auf der Fahrt. Wenn Sie dann Ihren Schlüssel für die Zentralverriegelung benutzen wollen, wird diese nicht funktionieren, weil die Beifahrertür blockiert ist. Dadurch kann der Dieb in Ihr Auto gelangen und alles ihm Beliebige stehlen – auch das Auto selbst, wenn er das nötige Know-how hat!

Überprüfen Sie daher den Beifahrergriff, bevor Sie in ihr Auto steigen, ob darin eine Münze steckt. Von Dieben ist auch bekannt, dass sie sich auf der Rückbank verstecken, um Ihnen das Auto zu rauben! Daher sollten Sie auch die Rücksitze überprüfen oder sogar den Notruf wählen, falls ein Dieb in Ihren Kofferraum geklettert ist.

Vorsicht ist besser als Nachsicht! Für weitere Informationen, wie Sie einen Autodiebstahl verhindern können, sehen Sie sich das Video unten an. Darin sehen Sie, wie Diebe die „Schleichtechnik“ anwenden, um Wertsachen aus Ihrem Auto zu stehen, während Sie an der Tankstelle tanken. Es zeigt Ihnen Vorsichtsmaßnahmen, mit denen Sie diesen furchtbaren Diebstahl verhindern können. Wissen ist Macht!

Auch interessant