Das sagt deine Schlafposition über deine Persönlichkeit aus

Wir schlafen alle anders. Der eine liegt gerne auf einer harten Matratze, während der andere lieber auf einem weichen Wasserbett liegt. Aber wussten Sie, dass Ihre Schlafhaltung auch etwas über Ihre Gesundheit aussagt? Wir verbringen 33% unseres Lebens damit zu schlafen. Schlafen ist daher nicht umsonst sehr wichtig für die Gesundheit.

Schlafmangel kann beispielsweise Ihr Gedächtnis, Ihre Konzentrationsfähigkeit, Ihre Reaktionsgeschwindigkeit, Ihre Entschlossenheit, Ihre Emotionen und Ihre körperliche Gesundheit beeinträchtigen. Schlafen ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern die Art und Weise wie Sie schlafen können Auswirkungen auf körperliches Wohlbefinden haben.

Wir können Schlafende in 3 verschiedene Kategorien einteilen: Rücken-, Bauch- und Seitenschläfer. Sind Sie ein Rückenschläfer? Dann haben Sie Glück, denn dies ist die beste Schlafposition für Ihre Gesundheit. Auf dem Rücken zu liegen ist gut für die Wirbelsäule. Der einzige Nachteil ist, dass Sie (oder Ihr Partner) schneller schnarchen.

Die häufigste Schlafposition ist der Seitenschläfer. Als Seitenschläfer können Sie Arm- und Beinbeschwerden entwickeln, da Sie ständig auf einer Seite liegen. Auf der rechten Seite zu liegen ist zudem auch schädlich für die Magensäure und die Verdauung. Aber es kann noch schlimmer: Auf dem Bauch zu schlafen ist das Schlimmste für die Gesundheit. Das Schlafen auf dem Bauch kann Nacken- und Rückenschmerzen verursachen.

Auch interessant