Wie häufig Du Wasser lässt, gibt Aufschluss über Deine Gesundheit

Kann man zu häufig urinieren?
Bei Menschen, die 11 Mal am Tag oder öfter urinieren, nachdem sie zwei Liter Flüssigkeit getrunken haben, liegt möglicherweise ein Problem bezüglich der Häufigkeit des Wasserlassens vor. Oft kann der Grund für häufiges Wasserlassen eine überaktive Blase sein, die den Harndrang hervorruft. Dr. Grafenstein ist jedoch der Meinung, dass man seine Blase trainieren kann, aber nur wenn keine Inkontinenzprobleme vorliegen.

Weitere Fakten über Urin

  • Das Urinieren hinauszuzögern ist nicht schlimm, solange es keine Schmerzen verursacht.
  • Regelmäßiges Zurückhalten des Harns kann zu Blasenentzündungen führen.
  • Die normale Farbe von Urin ist durchsichtiges Gelb.
  • Bestimmte Nahrungsmittel können die Farbe Deines Urins verändern (Brombeeren können ihn pink verfärben).
  • Spargel kann dafür sorgen, dass Dein Urin faul riecht.
  • Urin besteht zu 95 % aus Wasser.
  • Süß riechender Urin ist ein Zeichen von Diabetes.
  • Ein Urinstrahl dauert durchschnittlich ungefähr sieben Sekunden.
  • Dein Urinstrahl wird schwächer mit zunehmendem Alter.
  • Auch die Menge Deines Urins nimmt zu, je älter Du wirst.
  • Vermeide es vor dem Schlafengehen Flüssigkeit zu Dir zu nehmen, damit Dein Schlaf durch den Harndrang nicht gestört wird.

Mehr lesen: Signale, die zeigen, dass Sie zu viel Zucker essen.

Auch interessant