Die 9 häufigsten Träume und was sie bedeuten

Wir haben eine Liste mit den 9 häufigsten Träumen und ihren möglichen Bedeutungen zusammengestellt. Unsere Deutungen beziehen sich auf das gegenwärtige Leben und so wenig wie möglich auf die Zukunft. In jeder Nacht erlebt jeder Einzelne fünf Traumphasen, die zwischen 15 und 40 Minuten dauern können. Die meisten modernen Wissenschaftler und Psychologen haben heute akzeptiert, dass Träume und ihre Bedeutung wahrscheinlich für immer ein Rätsel bleiben. Doch es gibt Träume, die auffallend oft wiederkehren. Träume spiegeln wider, wer wir sind, was wir brauchen und woran wir glauben.

1. Fallen.
Ein Sturz zeigt, dass Sie keine Kontrolle über eine Situation haben oder dass Sie Angst haben, die Kontrolle zu verlieren. Im Falle eines kurzen Sturzes kann es etwas sein, bei dem man keine Kontrolle hat, aber im Falle eines langen Sturzes zeigt der Traum oft etwas an, das völlig außer Kontrolle geraten ist. Stellen Sie sicher, dass Sie die Situation wieder in den Griff bekommen oder akzeptieren Sie, dass Sie nicht immer die Führung übernehmen können.

2. Verfolgung.
Verfolgt werden deutet oft auf eine Form von Angst im wirklichen Leben hin. Es geht weniger darum, verfolgt zu werden, sondern mehr, vor etwas wegzulaufen. Es kann etwas sein, das geschwächt ist und Ihrer Aufmerksamkeit bedarf. Versuchen Sie herauszufinden, was das sein kann und arbeiten Sie daran.

3. Lähmung.
Plötzlich kann man nicht mehr gehen oder sprechen, man versucht zu schreien, aber es kommt kein Ton raus. Dies ist oft ein Zeichen dafür, dass man im wirklichen Leben nicht gehört wird. Du versuchst, auf Dinge hinzuweisen, aber du wirst nicht gehört. Sich nicht bewegen zu können, ist oft ein Zeichen von Unsicherheit. Man wagt es nicht, einen bestimmten Schritt zu setzen und muss selbstbewusster sein, wenn es um Gefühle geht.

4. Träumen, dass man fliegen kann.
Die meisten Träume sind gruselig, das Fliegenist jedoch oft herrlich. Du hast Ehrgeiz und fliegst in große Höhen. Im wirklichen Leben möchte man auch fliegen und gleichzeitig etwas erreichen. Zu hohes Fliegen bezieht sich oft auf Ziele, die weniger leicht zu erreichen sind. Wenn Sie allerdings in einer normalen Höhe fliegen, dann sind Ihre Ziele in Reichweite.

5. Wasser.
Stilles Wasser zeigt, dass man mit seinen Emotionen gut umgehen kann und dass alles glatt läuft. Ist das Wasser jedoch rau und trübe, deutet dies oft auf eine Sturzflut von Emotionen hin. Die Dinge sind chaotisch und verwoben.

6. Träume vom Tod.
Träume vom Tod können sehr beängstigend sein, zeigen aber auch oft den Beginn neuen Lebens an. Sind Sie selbst derjenige, der stirbt, dann ist das oft ein Lebensgefühl und es geschieht etwas Schönes. Wenn man vom Tod im Allgemeinen träumt, ist das oft eine Verarbeitung des Lebens.

7. Zähne.
Zähne, die herausfallen oder lose sind, stellen ein Wachstum dar, das Sie durchlaufen, einen Übergang in eine andere Lebensphase und dass Sie sich dessen bewusst sind. Zum Beispiel, dass Sie erwachsen werden. Zähne im Allgemeinen stellen den Prozess des Wachstums zur Geschlechtsreife dar. Das Ausfallen hat nicht immer die gleiche Deutung. Es wird auch behauptet, dass das Ausfallen von Zähnen durch Krankheit oder Tod bei Ihnen selbst oder in Ihrer Umgebung verursacht werden kann.

8. Farben.
Das Träumen von Farben erklärt das Selbstvertrauen und dass man sich auf dem richtigen Weg befindet. Jede einzelne Farbe hat ihre eigene Bedeutung. Blau steht für Freiheit, violett für eine anstehende Enttäuschung und rot für anstehende gute Nachrichten.

9. Romantik.
Glückliche Träume über Romantik und Liebe zeigen, dass Sie vollkommen glücklich sind. Sie fühlen sich wohl in Ihrer Haut und alles ist in bester Ordnung. Es sei denn, der Traum endet in Unsicherheit oder Angst; dieser Traum funktioniert dann wie ein Spiegel und will Ihnen zeigen, dass Sie nicht so unsicher oder ängstlich sein sollten.

Auch interessant